Feiern wie die neuen Siedler

Wie jedes Jahr im September bin ich mit einer kleinen, feinen Reisegruppe aus Deutschland zu Besuch in Russland gewesen. Erstes Ziel unserer Reise war die Familienlandsitzsiedlung Wedrussija. Das ist eine der ältesten und größten Siedlungen in Russland. In guten Zeiten leben hier 200 Familien. Wenn es hart auf hart kommt, der Schnee fällt und die Fahrwege unbrauchbar werden, minimiert sich die Zahl der Bewohner um mehr als die Hälfte.

Wir haben nur die guten, warmen, erntereichen Tage miterlebt und mit den Siedlern und so einigen Gästen von weit her ein kleines Festival gefeiert. Es sollte ein Fest für partnersuchende Singles sein: Zwei Herzen, eine Melodie – so hieß es. Der Festplatz war im Herzen von Wedrussija errichtet. Die Familien des Dorfes leben auf mindestens einem Hektar Land und verbringen sonst sehr viel Zeit allein in der Natur. Da war dieses Festival das Großereignis schlechthin. Viele Anwohner kamen, brachten ihre Kinder mit, halfen, tanzten mit, verkauften ihre selbstgemachten Erzeugnisse und freuten sich über die Besucher, die Musik und den Austausch.

Beim Festival gab es ziemlich viele Seminare, angeleiteten Tanz und am Abend Konzerte. Einen ganzen Tag lang haben wir uns mit teambildenden Spielen beschäftigt. Unsere bunte Gruppe bestand aus uns Deutschen und verschiedenen Gästen vom Festival. Wir hatten einen Heidenspaß und haben trotz der Sprachbarriere wunderbare Begegnungen gehabt. Wenn ich mich richtig erinnere, hat es an dem Tag in Strömen geregnet, wir wurden nass und stapften durch Matsch. Aber das Mistwetter spielt in meiner Erinnerung eine komplett untergeordnete Rolle. Viel mehr ist mir das Gefühl von Stolz und Verwunderung geblieben, als ich mich tatsächlich rückwärts nach hinten in die Arme meiner Gruppe habe fallen lassen. Und das wohlige Gemeinschaftsgefühl, das ich in unserem Team gespürt hatte, die viele Freude über unsere eigenen Leistungen oder die witzigen Aufgaben… hach, es war schon schön!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.